Startseite | Inpressum

SPD Ortsverein Rimbach

Aktuell

(et) Die diesjährige Informationsfahrt der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) Rimbach führte nach Birkenau. Unter sachkundiger Führung von Adolf Frei vom Sonnenuhrenverein wurde der dortige Sonnenuhrengarten besichtigt. Bereits am Eingang informiert eine große Schautafel über Besonderheiten der einzelnen Zeitmesser und die Geschichte der Sonnenuhren in Birkenau. Mit großem Engagement erklärte Herr Frei die Funktionen der im Garten aufgestellten Sonnenuhren u.a. einen Acht- und einen Zwölfflächner, die an den Flächen reichlich verziert und mit Sprüchen beschriftet sind, eine horizontale Sonnenuhr, eine Sandsteinuhr. Leider sind ein paar Uhren zur Zeit nicht gangbar, da sie Vandalismus zum Opfer gefallen sind und erst wieder aufwändig repariert werden müssen. Der Sonnenuhrenverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Uhren zu pflegen, zu erhalten oder instand zu setzen. Nach Angaben von Herrn Frei befinden sich in Birkenau - außerhalb des Sonnenuhrengartens - inzwischen etwa 200 Uhren.
Die Frauen waren ganz begeistert und bedankten sich nach der Führung bei Herrn Frei, der ihnen einen Einblick in ein ganz außergewöhnliches, ja wissenschaftliches, Metier eröffnet hat. Die Frauen waren der Meinung, dass solche Personen, die sich bereits seit der Antike mit der Entwicklung und dem Bau solcher Uhren befasst haben und damals noch keine technischen Hilfsmittel hatten, wahre Könner und Meister waren.
Den anschließenden Kaffeeplausch im Café Orchidee in Hornbach inmitten einer Blütenpracht genossen die Frauen sehr. Sie kamen zu dem Schluss, dass ihnen mit diesem Ausflug ein weiteres Stück Kulturgut aus dem Weschnitztal näher gebracht wurde.